Löwengebrüll im Kruger

Der Chapmans Peak Bergpass bei Kapstadt
Der Chapmans Peak Bergpass bei Kapstadt
Elefant im Kruger National Park.
Elefant im Kruger National Park.
Löwe im Kruger National Park
Löwe im Kruger National Park
Die Weinregion am Kap
Die Weinregion am Kap

Der weltberühmte Kruger National Park, traumhafte Garden Route, Kap Weinland und Kapstadt


- Selbstfahrertour im Mietwagen zu den größten Höhepunkten Südafrikas -

Eine atemberaubende Tier- und Pflanzenwelt bietet sich Ihnen auf den Spuren der Großen 5. Weitere große Highlights dieser Tour erwarten Sie auf der einmaligen Panorama Route, wie beispielsweise der drittgrößte Canyon der Welt sowie das Ost- und Westkap Südafrikas. Zwischen Sandstränden, fruchtbaren Tälern und zwei Weltmeeren bietet sich Ihnen die ganze Welt in einem Land – und das in 14 Tagen! 11 Sprachen, Menschen unterschiedlichster Herkunft, Religion und Kultur garantieren ein unvergleichliches Afrika-Erlebnis an der Südspitze des Kontinents. Wir buchen Ihre sorgfältig ausgesuchten Unterkünfte vorab, so dass Sie sich um nichts kümmern müssen und Ihnen keine kostbare Reisezeit verlorengeht. Sie erhalten Ihr persönliches Reisehandbuch mit allen Unterlagen: genaue Wegbeschreibungen, Sehenswürdigkeiten, Ausflugstipps, Restaurantempfehlungen, 24-Stunden-Notfallrufnummer.

Reisehöhepunkte

- stilvolle und sorgfältig ausgesuchte Unterkünfte des gehobenen Standards
- dramatische Sonnenuntergänge im Busch
- Safarifahrten zu und wohnen bei den „Großen 5“
- die sehenswerte Panorama Route und der unvergessliche Blyde River Canyon
- die Bahia Famosa und die wunderschöne Knysna Lagune
- der letzte Urwald des Landes- die „Mutterstadt“ Kapstadt
- das Kap der Guten Hoffnung- der unvergessliche Tafelberg
…. und vieles mehr

 

 

Reisebeschreibung

Tag 1: Abflug Richtung Afrika
Am heutigen Tag beginnt die Reise mit dem Langstreckenflug nach Südafrika.

Tag 2: Willkommen in Südafrika
Ankunft am O.R. Tambo International, dem Flughafen von Johannesburg. Dort nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und schon sind Sie eigenständig auf einer unvergesslichen Tour durch Südafrika unterwegs! Nun begeben Sie sich auf die etwa fünfstündige Fahrt in die Mpumalanga Provinz Südafrikas, zu Ihrer traumhaft schönen Lodge im Kwa Madwala Wildschutzgebiet am südlichen Rande des weltberühmten Kruger National Parks. Kwa Madwala bedeutet "Platz der Felsen". Das 4.000 ha große Kwa Madwala private Wildschutzgebiet beheimatet viele Wildtiere. Nach dem Einchecken bleibt der Rest des Nachmittags zum Relaxen und Erholen bevor Sie am Abend einen Sundowner mit Blick auf die afrikanische Buschsavanne genießen. Danach sind Sie im Lodge-eigenen Restaurant zum Willkommen – Abendessen eingeladen. Bereits heute Nacht schlafen Sie zu der spektakulären Geräuschkulisse Afrikas ein. 408 km / A

Tag 3: Durch den Kruger National Park zum privaten Balule Naturreservat
Heute fahren Sie nach dem Frühstück in nördliche Richtung und werden die Fahrt zu Ihrer nächsten Lodge als Safari nutzen und die afrikanische Tierwelt im Kruger National Park, dessen Fläche von rund 20.000 km² etwa der Größe Belgiens entspricht, genießen. Im eigenen Auto werden Sie mit etwas Glück die „Big Five“ (Büffel, Nashorn, Elefant, Löwe und Leopard) erspähen können. Am Nachmittag verlassen Sie den Park und erreichen das wunderschöne Balule Naturreservat, Ihre Unterkunft für die folgenden zwei Nächte. Die Lodge ist fantastisch gelegen mit wunderschönen Ausblicken und ist ein Paradies für Buschliebhaber, umgeben von Fieberakazien und immer grünen Dattelpalmen. Das Abendessen genießen Sie im Restaurant der Lodge. 297 km / F, A

Tag 4:  Ein Tag im Balule Naturreservat
Den heutigen Tag verbringen Sie in der wundervollen Landschaft des Balule Naturreservats. Das 38.000 ha große Reservat bildet Teil der größeren Kruger National Park Biosphäre. Der Olifants Fluss fließt das ganze Jahr über durch das Balule Naturreservat und beheimatet viele Flusspferde und Krokodile. Auf zwei ausgedehnten, geführten Pirschfahrten im offenen Geländewagen der Lodge mit einem erfahrenen und englischsprachigen Ranger, eine am Vor- die andere am Nachmittag, erkunden Sie heute dieses einmalige Gebiet. Mit etwas Glück können Sie auch Löwen, Nashörner, Elefanten, Leoparden und Antilopen erspähen. 0 km / F, M, A

Tag 5: Die wunderschöne Panorama Route
Sie verlassen das Gebiet am Kruger National Park und reisen entlang der Panorama Route, eine von Südafrikas schönsten Strecken, wo Sie den Blyde River Canyon, God’s Window und die Bourke's Luck Potholes besichtigen können. Der Blyde River Canyon ist der drittgrößte Canyon der Welt und die Aussicht wird von den Three Rondavels dominiert: große, freistehende Felsen am Ende des Canyons. Die Bourke's Luck Potholes sind eindrucksvolle Felsformationen, die vor Millionen von Jahren durch Erosionen entstanden sind. Die bizarren strudelförmigen Löcher entstanden, als der einst reißende Fluss Sand und Geröll mit sich führte. Nach diesen landschaftlichen Höhepunkten erreichen Sie am Nachmittag ihr gemütliches Hotel, wo Sie für heute Nacht unterkommen. 270 km / F

Tag 6: Zurück in Johannesburg und Flug zur Garden Route
Nach dem Frühstück brechen sie in westliche Richtung auf, zurück auf das Hochplateau Richtung Johannesburg. Am frühen Abend werden Sie wieder am Flughafen Johannesburg eintreffen, wo Sie Ihren Mietwagen bequem abgeben und nach Port Elizabeth fliegen werden. Dort angekommen nehmen Sie Ihren nächsten Mietwagen entgegen und eine kurze Fahrt führt Sie zu Ihrem schönen Hotel direkt an der Strandpromenade, wo Sie für heute Nacht unterkommen. 395 km / F

Tag 7: Der letzte Urwald der Garden Route
Morgens geht es weiter zur Küste, entlang der weltberühmten Garden Route. Ausflugsziel für heute ist der an der Mündung des Storms River gelegene Tsitsikamma National Park. Zum Park gehört ebenfalls eine maritime Schutzzone, die mehr als 5 km ins offene Meer hinausreicht. Der Park hat eine Fläche von beinahe 70.000 ha und wurde bereits im Jahre 1964 gegründet. Man sagt, dass die mystische Atmosphäre des dichten Urwaldes den südafrikanischen Schriftsteller J.R.R Tolkien zu seinem Meisterwerk „Herr der Ringe“ inspiriert hat. Hier unternehmen Sie eine kurze einfache Wanderung entlang bewaldeter Klippen, fast 1.000 Jahre alter Gelbholzbäume und den einmaligen Hängebrücken über die Mündung des Storms River in den Indischen Ozean. Hier, am Rande des Parks, sind Sie in einem charmanten Hotel zu Gast für heute Nacht. 182 km / F

Tag 8: Von portugiesischen Seefahrern und der „Bahia Famosa“
Am heutigen Vormittag können Sie bei einem Ausflug zur Küstenstadt Plettenberg Bay das Robberg Marine und Nature Reserve besuchen. Eine leichte, sehr lohnende Wanderung führt Sie entlang hoher Kliffs vor einem weiten Horizont und inmitten einer Vielfalt einheimischer Fynbos-Vegetation. Der Blick über die Bucht, den die portugiesischen Seefahrer als „Bahia Famosa“ bezeichneten, ist unvergesslich. Zu beobachten gibt es außerdem Robben und Delphine in schier endloser Zahl und in der Saison möglicherweise sogar Wale! Ihr Ziel heute ist die herrlich gelegene Küstenstadt Knysna, berühmt für ihre traumhafte Lagune. Nachdem Sie am Rande der Stadt Knysna optional noch einen aussergewöhnlichen und inspirierenden Besuch im Township unternehmen können, kommen Sie am frühen Abend in einem schönen, zentral gelegenen Hotel unter. 104 km / F

Tag 9: Von Federbaronen und Millionen Jahre alter Stalagmiten
Heute heißt es Abschied nehmen vom Indischen Ozean, denn der Weg führt Sie heute hinauf über den 800 m hohen Outeniqua Pass, in die sogenannte Kleine Karoo zur „Straußenhauptstadt“ Südafrikas, nach Oudtshoorn. In dem Ort der ehemaligen Federbarone können Sie eine der typischen lokalen Straußenfarmen besuchen, wo Ihnen die Geschichte und das Leben der für diese Region wirtschaftlich sehr wichtigen Tiere näher gebracht wird. Danach können Sie eines der sieben Wunder Südafrikas, die weltberühmten Cango Höhlen besichtigen. Auf einer wunderschönen Gästefarm am Fuße der Swartberge werden Sie heute Nacht zu Gast sein. 117 km / F

Tag 10: Die Route 62 bis zum weltberühmten Kap-Wein
Sie fahren heute über die berühmte Route 62, vorbei an den malerischen Klein Karoo Städten Calitzdorp und Ladismith. Ladismith ist für seinen lokal produzierten Käse bekannt. Über den sehenswerten Huisrivier Pass geht es bis in das kleine Künstlerstädtchen Barrydale. Langsam nähern Sie sich dann der Kap Weinregion. Nach dem spektakulären Du Toits Kloof Pass, von dem man an klaren Tagen den Tafelberg erblicken kann, erreichen Sie am frühen Abend die Stadt Paarl. Am Fuße des Paarl Rocks übernachten Sie für die nächsten zwei Nächte auf einer sehr schönen Weinfarm. 367 km / F

Tag 11:  Ein Tag in den Weinanbaugebieten vor Kapstadt
Heute können Sie durch die einmaligen Weinanbaugebiete Südafrikas fahren und mit einer erklärenden Weinkellertour auf Ihrer Farm starten, die Ihnen einheimische Produktions- und Herstellungsverfahren näher bringt. Anschließend können Sie weitere ausgezeichnete Weingüter mit guten Weinen und atemberaubende Landschaftsaussichten besuchen. Wir geben Ihnen gerne Tipps. Außerdem können Sie auch die alte Hugenotteneinwanderer-Stadt Franschhoek und die berühmte Universitätsstadt Stellenbosch besuchen, bevor Sie wieder zurückkehren auf Ihre schöne Weinfarm am Paarl Rock. F

Tag 12: Die wohl schönste Metropole der Welt -  Kapstadt
Heute kommen Sie zu einer der wohl schönsten Metropolen der Welt, in die „Mutterstadt“ Kapstadt. Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, am Nachmittag erreichen Sie Ihr gemütliches und zentral gelegenes Gästehaus, wo Sie die nächsten drei Nächte unterkommen. 132 km / F

Tag 13+14: Die Highlights der Metropole Kapstadt und die Kap Halbinsel
Diese Tage stehen zur freien Verfügung. Sie können Sie nutzen, um die Metropole Kapstadt zu Fuß und mit dem Auto zu entdecken. Bei einem Stadtrundgang sehen Sie unter anderem den Company Garden, einen afrikanischen Flohmarkt, das Parlament, die City Hall, das Cape Castle und die Sklaven-Lodge. Zur Mittagszeit können Sie ein kurzes Stück hinaus zum Blouberg Strand fahren, wo sich mit dem Tafelberg über der gesamten Table Bay ein einmaliges Fotomotiv bietet. Das farbenfrohe Malaienviertel lädt Sie am Nachmittag ebenfalls zum Fotografieren ein und bringt Ihnen das Leben der ehemaligen Sklaven und heutigen »Coloureds« in Kapstadt näher. Am folgenden Tag kann ein Ausflug zu den niedlichen Pinguinen von Boulders, zum berühmten Kap der Guten Hoffnung und dem Cape Point auf dem Programm stehen. Oder Sie besuchen den kurz vor Kapstadt liegenden, atemberaubenden Botanischen Garten Kirstenbosch, der auf über 500 ha einen Einblick in den Reichtum der hiesigen Vegetation gibt und Teil des Weltkulturerbes ist. Wir geben gerne weitere Tipps. F

Tag 15: Abschied nehmen auf dem Tafelberg
Für diesen Tag empfehlen wir einen unvergesslichen Höhepunkt, eine optionale Fahrt auf den 1.085 m hohen Tafelberg, von wo Sie die spektakuläre Aussicht auf Kapstadt genießen können (extrem wetterabhängig, optionaler Programmpunkt und vor Ort direkt an der Kasse bezahlbar). Danach fahren Sie zum Cape Town International Airport, wo Sie das Mietauto abgeben und es dann heißt, Abschied nehmen von Südafrika. Natürlich helfen wir ihnen auch gerne bei einer Verlängerung ihres Urlaubs, wie zum Beispiel mit einem spannenden Kurzbesuch bei den Silberrücken Gorillas in Ruanda. Sprechen sie uns gerne an! F

Tag 16: Rückkehr nach Hause
Ankunft in Europa.

Preise und Termine

01.01. - 31.12.2019:        ab EUR 2.095,00* pro Person im DZ
               
01.01. - 31.12.2020:        ab EUR 2.255,00* pro Person im DZ

Reisecode: Cape Star


* Das Angebot gilt für eine Gruppengröße von 2 Teilnehmern (Einzelreisende auf Anfrage).
* Vom Reisepreis ausgeschlossen sind allgemeine Erhöhungen der Beförderungskosten und Währungsschwankungen.
* Preise gelten unter Vorbehalt der Verfügbarkeit der ausgewählten Unterkünfte.
* Wir behalten uns kurzfristige Änderungen des Reiseprogramms vor.


Im Reisepreis enthalten:
- Mietwagen Gruppe C (VW Polo Stufenheck o. ä.) von einem renommierten Anbieter; voller Versicherungsschutz (ohne Selbstbeteiligung – es gelten die AGBs der  Autovermietung); inkl. aller gefahrenen Kilometer und Steuern
- 13 Übernachtungen in ausgesuchten, sehr schönen Unterkünften im 3-4 Sterne-Bereich
Frühstück an allen Tagen, 1 x Mittagessen, 3 x Abendessen
2 ausführliche, geführte Safarifahrten im offenen Geländewagen im Balule Naturreservat
Eintrittsgebühren für Kruger National Park und Balule Naturreservat
- ausführliches, deutschsprachiges, persönliches Reisehandbuch mit genauer Wegbeschreibung, Entfernungen, Straßenkarte, Ausflugstipps und Restaurantempfehlungen
- African Kombi Tours-Notfalltelefonnr – rund um die Uhr vor Ort erreichbar
- ausführliche Reiseunterlagen, inkl. Reiseführer
- EUR 5 pro Person zur Unterstützung des Vorschulkindergartens Penguin Kidz in Betty’s Bay in Südafrika
- Reiseinsolvenssicherungsschein

Vom Reisepreis ausgeschlossen:
Langstreckenflüge nach und von Südafrika
Inlandsflug von Johannesburg nach Port Elizabeth
- Mietwagenkaution (bei Fahrzeugübernahme vor Ort per Kreditkartenabzug zu hinterlegen), Benzinkosten, Mautgebühren, ggfs. Verwaltungsgebühr für Zusatzleistungen vor Ort, Unfälle oder Ordnungswidrigkeiten, Gebühr für zusätzlichen Fahrer und Navigationsgerät
- ZAR 400,00 Einweg-Gebühr wegen Abholung Mietwagen in Port Elizabeth und Abgabe in Kapstadt (direkt vor Ort per Kreditkart zu bezahlen)
- Mahlzeiten - außer wie o. a., Getränke, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
- Parkgebühren (außer Kruger National Park und Balule Naturreservat - bereits im Reisepreis enthalten), Naturschutzgebühren, Eintritte in Museen, optionale Aktivitäten, Trinkgelder und Ausgaben persönlicher Art
Reiseversicherung